Inhalt

Konzepte und Interventionen

In diesem Projektbereich werden berufs- und arbeitsbezogene Konzepte und Interventionen für medizinische und medizinisch-berufliche Reha-Einrichtungen entwickelt und umgesetzt.

Dieser Prozess wird häufig wissenschaftlich begleitet und evaluiert.

Zum einen kann es sich hier um übergreifende Konzepte handeln, die sich mit Rahmenbedingungen und Aufgaben der medizinisch-beruflichen Rehabilitation befassen.

Zum anderen beziehen sich Programme und Schulungen auch auf spezielle Inhalte, zum Beispiel auf die Förderung der beruflichen Orientierung und Motivation von Rehabilitanden oder die begleitende Nachsorge zur Verbesserung der Rückkehr in den Beruf.

Projekte (32)

Suche und Ergebnis eingrenzen

Projekt zur Ansicht auswählen


2. zur Detailansicht von Interdisziplinäre Reha: Modell zur Integration berufsspezifischer Präventionsmaßnahmen im Rahmen der medizinischen Rehabilitation
Universitätsmedizin Göttingen, Abteilung Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin / Spitzenverband der landwirtschaftlichen Sozialversicherung (LSV-SpV) / Klinik Limberger GmbH & Co. KG / Klinik Westfalen / Technische Aufsichtsdienste der Träger der landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaften Baden Württemberg, Niedersachsen und Schleswig Holstein


4. zur Detailansicht von Modulare Arbeitsintegration bei der Ambulanten Rehabilitation von Suchtkranken (MAARS)
Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz / Ambulante Rehabilitationseinrichtungen für Abhängigkeitskranke in Rheinland-Pfalz

5. zur Detailansicht von Berufsbegleitende Rehabilitation (BbR)
Deutsche Rentenversicherung Bund / Deutsche Rentenversicherung Berlin-Brandenburg / Reha Tagesklinik im forum pankow GmbH & Co.KG / REHA VITA GmbH / Gesundheitszentrum Prenzlauer Berg GmbH / Zentrum für ambulante Rehabilitation

6. zur Detailansicht von Medizinisch-berufliches Rehabilitationsverfahren Haut, Optimierung und Qualitätssicherung des Heilverfahrens (ROQ)
Universität Osnabrück, Klinik für Dermatologie / Universität Heidelberg / Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV)

7. zur Detailansicht von RehaFuturReal® - Wissenschaftliche Evaluation der Umsetzungsphase
RWTH Aachen, Institut für Psychologie / Institut für Rehabilitationsforschung Norderney / Deutsche Rentenversicherung Westfalen / Berufsförderungswerk Dortmund

8. zur Detailansicht von Arbeitsplatzphobie, Ängste am Arbeitsplatz und berufliche Partizipationsprobleme
Rehabilitationszentrum Seehof / Freie Universität Berlin, Forschungsgruppe Psychosomatische Rehabilitation am UKBF / Rehabilitationswissenschaftlicher Forschungsverbund / Verbund Berlin-Brandenburg-Sachsen / Rehazentrum Bad Salzuflen

9. zur Detailansicht von Intensivierte Medizinisch-Beruflich Orientierte Rehabilitationsnachsorge (IMBORENA)
Medizinische Hochschule Hannover, Koordinierungsstelle für angewandte Rehabilitationsforschung

10. zur Detailansicht von BoReM-N Beruflich orientiertes Reha-Modul für die Neurologie
Universität Bielefeld, Fakultät für Gesundheitswissenschaften / Johanniter-Ordenshäuser Bad Oeynhausen gemGmbH

11. zur Detailansicht von Diagnostik und Training von Planungsstörungen mittels 'Plan-A-Day'
Universität Heidelberg, Psychologisches Institut / Neurologische Klinik Bad Aibling

12. zur Detailansicht von Wissenschaftliche Begleitung und Evaluation des Projekts 'Medizinisch-Berufliche Rehabilitation Südbaden'
Universität Freiburg, Institut für Psychologie, Abteilung für Rehabilitationspsychologie und Psychotherapie / Methodenzentrum des rehabilitationswissenschaftlichen Forschungsverbundes Freiburg/Bad Säckingen



15. zur Detailansicht von MBOR-Management: Projekt zur formativen Evaluation einer Steuerung von PatientInnen mit besonderer beruflicher Problemlage in berufsbezogene Therapiekonzepte
Medizinische Hochschule Hannover, Koordinierungsstelle für angewandte Rehabilitationsforschung / Universität Würzburg, Institut für Psychotherapie und medizinische Psychologie, Arbeitsbereich Rehabilitationswissenschaften




19. zur Detailansicht von Berufliche Orientierung in der Medizinischen Neurorehabilitation (BOMeN)
Johanniter-Ordenshäuser Bad Oeynhausen gemGmbH / Universität Bielefeld, Fakultät für Gesundheitswissenschaften

20. zur Detailansicht von Entwicklung und Evaluation eines Behandlungskonzeptes 'Medizinische Rehabilitation von Bezieher/innen von Arbeitslosengeld II'
Universität Würzburg, Institut für Psychotherapie und Medizinische Psychologie / Deutsche Rentenversicherung Unterfranken / Sinntalklinik / Frankenklinik Bad Kissingen

21. zur Detailansicht von Evaluation des Seminars 'Berufliche Zukunft' für Patientinnen und Patienten mit sozialmedizinischer Problematik in der medizinischen Rehabilitation
Rehazentrum Bad Eilsen der Deutschen Rentenversicherung Braunschweig-Hannover / Verbund Niedersachsen/Bremen, Assoziiertes Projekt


23. zur Detailansicht von Gesund mit Airbus
Reha-Zentrum Harburg / Airbus / Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck


25. zur Detailansicht von Fit für den Beruf - Entwicklung und Evaluation eines Patientenschulungsprogramms zur Unterstützung gesundheitsförderlichen Verhaltens und Erlebens gegenüber den beruflichen Anforderungen
Universität Potsdam, Institut für Persönlichkeits- und Differentielle Psychologie / Institut für Persönlichkeits- und Differentielle Psychologie

26. zur Detailansicht von Entwicklung und Evaluation eines indikationsübergreifenden Schulungsmoduls zur beruflichen Orientierung in der medizinischen Rehabilitation mit niederschwelligem Zugang
Medizinisch-Psychosomatische Klinik Roseneck / Universität Mainz, Klinik und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

27. zur Detailansicht von Entwicklung und Evaluation einer berufsspezifischen Intervention für psychosomatisch erkrankte Lehrerinnen und Lehrer im stationären Setting
Medizinisch-Psychosomatische Klinik Roseneck / Universität Marburg, Institut für Medizinische Psychologie


29. zur Detailansicht von Kontrollierte Therapiestudie zur Optimierung berufsbezogener Therapiemaßnahmen in der psychosomatischen Rehabilitation im Rahmen eines tiefenpsychologischen und eines verhaltenstherapeutischen Ansatzes:Teilprojekt Verhaltenstherapeutischer Ansatz
Rehabilitationswissenschaftlicher Forschungsverbund / Verbund Bayern / Medizinisch-Psychosomatische Klinik Roseneck / Psychosomatische Klinik Bad Neustadt/Saale / Universität Gießen, Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie



Drucken / Speichern
nach oben