Sprungnavigation Tastaturkurzbefehle

Suche und Service

Inhalt

Was ist REHADAT-Forschung?

Herzlich willkommen!

Sie sind auf der Internet-Seite von REHADAT-Forschung.

Was ist REHADAT-Forschung?

Symbol-Bild mit Computer und Startseite von REHADAT-Forschung

REHADAT-Forschung ist ein Internet-Portal.
Ein Portal ist eine Internet-Seite mit vielen Infos zu einem Thema.

REHADAT-Forschung ist besonders für Fach-Leute interessant.

Symbol-Bild für Experten

Im Portal finden Sie Forschungs-Projekte und Modell-Projekte
zum Thema:
Berufliche Teilhabe und Inklusion von Menschen mit Behinderung. 

Berufliche Teilhabe bedeutet:
Menschen mit Behinderung sollen
gemeinsam mit Menschen ohne Behinderung arbeiten.

Inklusion bedeutet:
Alle Menschen können überall mitmachen.

In den Projekten geht es um das
Mitmachen von Menschen mit Behinderung beim Arbeits-Leben.

Ein Projekt ist:
Ein Plan, der in einer festgelegten Zeit umgesetzt werden soll.

Forschung bedeutet:
Wissenschaftler erforschen ein bestimmtes Thema,
zu dem sie etwas Neues herausfinden wollen.

Durch die Forschung will man erreichen,
dass sich etwas weiter-entwickelt und verbessert.

Zum Beispiel:
Forschung in der Medizin:
Durch die Forschungs-Ergebnisse können
Medikamente verbessert werden.

Symbol-Bild mit Tabletten

Forschungs-Einrichtungen sind zum Beispiel:

  • Hoch-Schulen
  • Fach-Hoch-Schulen

Zu vielen verschiedenen Themen forschen auch:

  • Firmen
  • Organisationen
  • Verbände

Symbolbild Leichte Sprache: ein Mann am Schreibtisch

Forschungs-Projekte

Forschungs-Projekt bedeutet:

Wissenschaftler erforschen in einem Projekt
ein bestimmtes Thema,
zu dem sie etwas Neues herausfinden wollen.

Symbol-Bild: eine Frau stellt eine Frage

Zum Beispiel das Forschungs-Projekt:

Projekt Arbeits-Welten,
Übergänge Schule-Beruf inklusiv gestalten

Für das Projekt haben Wissenschaftler herausgefunden,
wie man den Übergang von der Schule zum Beruf
für Jugendliche gut gestalten kann.

Die Wissenschaftler haben dann einen Text darüber geschrieben.
Den Text nennt man: wissenschaftliche Arbeit.

Modell-Projekte

Ein Modell-Projekt ist
ein gutes Beispiel dafür, wie man auch andere Projekte umsetzen kann.

Zum Beispiel das Modell-Projekt InkA:

InkA ist eine Abkürzung für:
Inklusions-Projekt zur gemeinsamen Ausbildung
von Jugendlichen mit Behinderung und ohne Behinderung.

In dem Modell-Projekt haben Jugendliche mit Behinderung
und Jugendliche ohne Behinderung
gemeinsam eine Ausbildung gemacht.
Von dem Projekt kann man lernen,
worauf man bei einer gemeinsamen Ausbildung achten muss.

Symbol-Bild für Berufs-Schule: ein Mann erklärt Jugendlichen einen Motor

Medizinische und berufliche Rehabilitation

Bei REHADAT-Forschung finden Sie
viele Forschungs-Projekte aus dem Bereich:
Medizinische und berufliche Rehabilitation.

Rehabilitation bedeutet:  Wieder-Herstellung.

Ein Beispiel für medizinische Rehabilitation:

Herr Schmitz wurde bei einem Unfall schwer verletzt.
Nach dem Kranken-Haus macht er Kranken-Gymnastik.
Damit er wieder so laufen kann wie früher.

Symbol-Bild für Rehabilitation: ein Mann sitzt auf einem Gymnastik-Ball. Eine Therapeutin macht mit ihm Übungen.

Ein Beispiel für berufliche Rehabilitation:

Frau Müller war lange krank und will wieder arbeiten gehen.
Dafür muss sie eine Weiter-Bildung machen.
Danach kann sie bei ihrem alten Arbeit-Geber weiter arbeiten.

Symbol-Bild für eine Computer-Kurs: Menschen sitzen vor vielen Computern

Weitere Themen sind zum Beispiel:

  • Behinderung und Erkrankung
  • Übergang ins Berufs-Leben
  • Ausbildung und Weiter-Bildung
  • Arbeit und Beschäftigung

Zu allen Forschungs- und Modell-Projekten
gibt es eine kurze Beschreibung.

Sie erfahren:

  • Welche Einrichtung das Projekt durchführt.
  • Welche Wissenschaftler beim Projekt mitarbeiten.
  • Welche Berichte zum Projekt schon veröffentlicht wurden.

Forschungs-Projekte zum Thema Leichte Sprache

Sie können  in dieser Liste nach Forschungs-Projekten zum Thema Leichte Sprache suchen:

Kontakt-Daten von vielen Wissenschaftlern

Bei REHADAT-Forschung finden Sie auch ein Heft
mit den Kontakt-Daten von vielen Wissenschaftlern.

Alle forschen im Bereich Rehabilitation und Teilhabe.

Titelblatt vom Verzeichnis der Reha-Forscher und Teilhabe-Forscher

Wissenschaftler können:

  • Forschungs-Themen angeben.
  • sich in das Heft aufnehmen lassen.

Hier geht es zu dem Heft “Reha- und Teilhabeforschende”

Texte bei REHADAT-Forschung

Alle Texte bei REHADAT-Forschung sind in schwerer Sprache.

Wie können Sie sich unsere Seiten vorlesen lassen?

Bild von der Start-Seite von REHADAT-Forschung: Lautsprecher

Die Texte können Sie sich auch anhören.
Dafür müssen Sie ganz oben rechts auf den Laut-Sprecher klicken.
Dann liest eine Computer-Stimme den Text vor.

Was ist REHADAT?

Das Portal REHADAT-Forschung ist ein Angebot von REHADAT.

REHADAT wird unterstützt vom Bundes-Ministerium für Arbeit und Soziales.

Logo vom Bundes-Ministerium für Arbeit und Soziales

REHADAT gehört zum Institut der deutschen Wirtschaft Köln.

Logo vom Institut der deutschen Wirtschaft