Sprungnavigation Tastaturkurzbefehle

Suche und Service

Forschende/r
Beutel, Manfred E. Prof. Dr. med. Dipl.-Psych. Direktor / Arzt für Psychosomatische Medizin, Psychotherapie und Psychoanalyse Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz Klinik und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Adresse / Kontaktdaten

Untere Zahlbacher Straße 8
55131 Mainz
Rheinland-Pfalz
Adresse auf Google Maps anzeigen

Telefon: +49 6131 17-7348 E-Mail: manfred.beutel@unimedizin-mainz.de Homepage: https://www.unimedizin-mainz.de/index.html

Forschungsthemen:

  • Spielsucht
  • Angststörungen, Depression, Koronare Herzerkrankung, Posttraumatische Belastungsstörung (PTSD)
  • Psychosomatische Rehabilitation
  • Berufliche Belastungserprobung
  • Krankheitsverarbeitung
  • Psychoonkologie
  • Psychotherapieforschung
  • Neurowissenschaften
  • Online-Nachsorge

Weiterführende Informationen

Die ICF wird in der Forschungsarbeit angewendet:

  • in der Begutachtung
  • als Klassifikationssystem in Vorhaben mit anderen Fragestellungen

Mitgliedschaften:

  • Deutsche Gesellschaft für Psychosomatische Medizin und Ärztliche Psychotherapie (DGPM)
  • Deutsches Kollegium für Psychosomatische Medizin (DKPM)

Veröffentlichungen:

Jankowsky K, Krakau L, Schroeders U, Zwerenz R, Beutel ME. Predicting treatment response using machine learning: A registered report. Br J Clin Psychol. 2023 Dec 18. doi: 10.1111/bjc.12452

Becker J, Kreis A, Beutel ME, Zwerenz R. Wirksamkeit der internetbasierten, berufsbezogenen Nachsorge GSA-Online im Anschluss an die stationäre psychosomatische Rehabilitation: Ergebnisse einer randomisiert kontrollierten Studie [Effectiveness of the Internet-Based, Job-Related Aftercare GSA-Online Following Inpatient Psychosomatic Rehabilitation: Results of a Randomized Controlled Trial]. Rehabilitation (Stuttg). 2022 Aug;61(4):276-286

Mayer A, Tsiouris A, Nölke C, Schwinn T, Wiltink J, Beutel ME, Zwerenz R. Entwicklung einer psychosozialen Online-Selbsthilfe für Krebspatienten: ein patientenorientierter Ansatz [Development of a Psychosocial Online Self-Help Program for Cancer Patients: A Patient-Oriented Approach]. Rehabilitation (Stuttg). 2021 Apr;60(2):132-141

Tsiouris A, Mayer A, Nölke C, Ruckes C, Labitzke N, Wiltink J, Beutel ME, Zwerenz R. An emotion-based online intervention for reducing anxiety and depression in cancer patients: Study protocol for a randomized controlled trial. Internet Interv. 2021 Jun 8;25:100410

Weitere Informationen bei REHADAT:

Projekte
Literatur

Referenznummer:

R/AD21095


Informationsstand: 27.02.2024