Inhalt

in Projekten blättern

Angaben zum Forschungsprojekt

Bestandsaufnahme zur Rehabilitation psychisch Kranker

Im Mittelpunkt des dreijährigen Vorhabens steht der Bereich der beruflichen Rehabilitation und Eingliederung psychisch Kranker, für den Leitlinien und Empfehlungen erarbeitet werden sollen, die zugleich als Grundlage für die Bewertung des gegenwärtigen Systems dienen können.

Leitfrage für das Projekt ist: Wie muss berufliche Rehabilitation und Eingliederung organisiert sein, damit sie folgenden Anforderungen entspricht:

- lebensfeldzentriert (vorrangig ambulant),
- Arbeitsfähigkeit(en) so früh wie möglich entwickeln und fördern,
- einen Arbeits-/Beschäftigungsort (möglichst betriebsnah oder in Betrieben) finden, der den Fähigkeiten und Neigungen entspricht

Im Rahmen des Vorhabens sollen im einzelnen die folgenden Fragen- und Themenkomplexe bearbeitet werden:

A. Funktionale Beschreibung vom Maßnahmen zur beruflichen Rehabilitation und Eingliederung sowie des Personenkreises 'psychisch kranke und behinderte Menschen'
B. Beschreibung vorhandener Einrichtungen und Dienste im Bereich der beruflichen Rehabilitation und Eingliederung psychisch kranker und behinderter Menschen
C. Untersuchung der Effektivität der Rehabilitations-/ Eingliederungsmaßnahmen
D. Bewertung der Einrichtungen und Dienste und der von diesen durchgeführten Maßnahmen
E. Vorschläge zur Weiterentwicklung von Angeboten zur beruflichen Rehabilitation/ Eingliederung psychisch kranker und behinderter Menschen.



Beginn:

01.05.2000


Abschluss:

31.05.2003


Art:

Gefördertes Projekt


Kostenträger:


Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung, BMGS
(Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung)



Weitere Informationen


Abstract

Stock-taking of rehabilitation for the mentally ill

In the centre of this three year project is the area of vocational rehabilitation and integration of the mentally ill, for whom guidelines and recommendations should be developed which can serve at the same time as the basis for assessing the current system. Central question of the project is: How must vocational rehabilitation and integration be organised so that it reflects the following needs:
- concentrated on the way of life (mainly outpatient),
- to develop and support work skills as early as possible,
- to find a work/employment site (as close as possible in companies) which is in accordance with the abilities or leanings of those involved.
The following questions and themes should be developed within the framework of the project:
A. Functional description of measures for vocational rehabilitation and integration as well as for the target group 'mentally ill and disabled people'
B. Description of the available institutions and services in the area of vocational rehabilitation and integration of mentally ill and disabled people
C. Investigation of the efficacy of rehabilitation and integration measures.
D. Assessment of the institutions and services and the measures carried out by them.
E. Suggestions for further development of offers for vocational rehabilitation/integration of mentally ill and disabled people.


Referenznummer:

R/FO2666


Informationsstand: 22.09.2016