Inhalt

in Projekten blättern

Angaben zum Forschungsprojekt

Die Situation der Sozial- und Gesundheitsdienstleistungen von allgemeinem Interesse in der Europäischen Union

Ziele
Um die Kenntnisse der Akteure einerseits und der Europäischen Kommission andererseits zu den Fragen der Anwendung der Gemeinschaftsregeln auf die Entwicklung der Sozialdienstleistungen und den Informationsaustausch zwischen Akteuren und EU-Organen zu verbessern, beabsichtigt die Europäische Kommission, ein Beobachtungs- und Dialogverfahren in Form zweijährlicher Berichte einzuführen.

Ergebnisse
Die Studie wird zu diesem Vorhaben beitragen. Dieses Instrument soll umfassen
- eine Darstellung der Situation der sozialen und Gesundheitsdienste von allgemeinem Interesse innerhalb der Europäischen Union, dieses Kernstück der Studie umfasst die Zusammenstellung und Analyse von Informationen zur Organisation, Regulierung, Erbringung und Finanzierung sozialer Dienste sowie die Abbildung wichtiger Entwicklungslinien im Bereich der Beschäftigung in diesen Dienstleistungen;
- eine Beschreibung der laufenden Entwicklungen innerhalb der sozialen und Gesundheitsdienste auf Ebene der Europäischen Union, dies bezieht sich auf Modernisierungstrends im Bereich sozialer Dienstleistungen, auf die sich wandelnde Rolle staatlicher Stellen und auf Steuerungsverfahren;
- eine Berichterstattung über die mit der Anwendung des Gemeinschaftsrechts und des Fallrechts des Europäischen Gerichtshofs verbundenen Unsicherheiten und Debatten;
- einen Beitrag zum Austausch innovativer Praktiken innerhalb der Europäischen Union;
- eine Darstellung der Strategien und Verfahren zum Monitoring und zur Verbesserung der Bewertung und Sicherung der Qualität sozialer Dienste, einschließlich einer Auflistung multilateraler Initiativen zur Einrichtung und Überwachung von Qualitätsstandards auf Ebene der Europäischen Union.

Hauptaufgaben
- Beschreibung der Situation ausgewählter Sozial- und Gesundheitsdienstleistungen von allgemeinem Interesse im Bezug auf Aspekte der Modernisierung und Beschäftigung, auf Debatten um die Anwendung von Gemeinschaftsrecht und die politischen Rahmensetzungen sowie die Entwicklung von Qualitätskriterien;
- vertiefte Länderstudien zu diesen Aspekten in acht Mitgliedstaaten der EU, dargestellt und untersucht auf Grundlage der Entwicklungen in verschiedenen Sektoren (bspw. Langzeitpflege, Kinderbetreuung, soziale Wohnungswirtschaft);
- ländervergleichende Analyse der Modernisierungstrends und der Steuerungsmechanismen und -instrumente im Bereich des gemeinwohlorientierten sozialen Dienste;
- Aufbereitung von Expertenwissen und Identifikation der Debatten hinsichtlich der Anwendung des Gemeinschaftsrechts, der Rückwirkung der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs und der damit zusammenhängenden Gemeinschaftspolitik. Hier soll der Schwerpunkt auf die Gemeinwohlaufträge und Gemeinwohlverpflichtungen sowie die Instrumente der Organisation und Finanzierung der Sozial- und Gesundheitsdienstleistungen von allgemeinem Interesse gelegt werden;
- komparative Analyse der Entwicklung von Qualitätskriterien und des Austausches innovativer Praxisbeispiele;



Beginn:

01.04.2006


Abschluss:

30.06.2007


Art:

Gefördertes Projekt


Kostenträger:


Europäischer Sozialfonds (ESF) der Europäischen Union
EU-Gemeinschaftsinitiative EQUAL
Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit



Weitere Informationen


Abstract

The Situation of Social and Health Services of General Interest in the European Union

Aims
To improve the knowledge of both operators and the Commission of the situation of social and health services of general interest in the EU and the application and impact of Community rules on the development of these services, the European Commission intends to establish a monitoring and dialogue tool in the form of biennial reports.

Results
The study will contribute to this initiative by
- Mapping the situation of social and health services of general interest within the European Union; this core element comprises the tasks of fact finding and analysis with regard to the organisation, regulation, delivery and financing of social services and of reporting on major employment trends related to them
- Describing the on-going evolutions within these services across the European Union; this mainly refers to trends of modernisation in social services, the changing role of public authorities and modes of governance
- Reporting on the uncertainties and debates on Community legislation and European Court of Justice case law, and its application;
- Contributing to an exchange of innovative practices within the European Union;
- Reporting on strategies and procedures for improving and monitoring quality assessment and quality management in social services, including a mapping exercise of initiatives regarding the establishment of quality standards throughout the European Union.

Main activities
- Identification of the state-of-the-art of social and health services of general interest with respect to modernisation and employment issues, debates regarding the application of Community law and policy, and the development of quality criteria;
- In-depth analysis of these issues in eight selected Member States, demonstrated and analysed on the basis of developments in different fields (e.g. long-term care, child care services, and social housing); - Comparative analysis of modernisation trends and modes of governance in the field of social services of general interest;
- Bringing in expert views and reviewing debates on the application of Community rules, the impact of European Court of Justice jurisprudence and related policy issues, with a focus on missions of general interest and public service obligations, the modes of organisation and financing of social and health services of general interest;
- Comparative analysis of the development of quality criteria and exchange of good practice examples.


Referenznummer:

R/FO3481


Informationsstand: 04.09.2007