Inhalt

in Projekten blättern

Angaben zum Forschungsprojekt

IGOS - Quality Worksettings For All

IGOS ist die Abkürzung für Interessensgruppe 'Angepasste Arbeit' im Europäischen Verband der Leistungserbringer für Menschen mit Behinderungen (EASPD).
Quality Worksettings for All soll inhaltlich 'Qualitativ hochwertige Arbeitsumgebungen für alle Menschen' bedeuten.

In dem europaweiten Projekt soll ein internationaler Vergleich der Rehabilitationssysteme in unterschiedlichen Mitgliedsländern der Europäischen Union stattfinden. Zusammen mit Projektpartnern aus Belgien, Frankreich, Griechenland, Italien, Österreich und Portugal soll in den nächsten Jahren ein Vergleich der Teilhabesysteme dieser Länder erarbeitet werden.



Beginn:

01.08.2009


Abschluss:

31.07.2011


Art:

Gefördertes Projekt


Kostenträger:


Europäische Kommission
EU-Programm für lebenslanges Lernen (Leonardo da Vinci)



Weitere Informationen


Referenznummer:

R/FO3772


Informationsstand: 10.12.2013