Inhalt

in Projekten blättern

Angaben zum Forschungsprojekt

Berücksichtigung von Menschen mit Behinderung und Migrationshintergrund in politischen Prozessen auf der Bundesebene

Schwerpunkt der explorativen Studie lag in der Ermittlung von Handlungsbedarfen und der Ableitung von Handlungsempfehlungen, die zur verbesserten Berücksichtigung von Menschen mit Behinderungen und Migrationshintergrund in der Diskussion um gesellschaftliche Teilhabeoptionen auf der Bundesebene beitragen. Bei der Studie werden auch Hinweise auf Geflüchtete mit Behinderungen gegeben.



Beginn:

01.11.2016


Abschluss:

31.03.2017


Art:

Gefördertes Projekt / Studie


Kostenträger:


Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)



Weitere Informationen


Referenznummer:

R/FO125808


Informationsstand: 19.03.2018