Inhalt

in Projekten blättern

Angaben zum Forschungsprojekt

Aufbau funktionsfähiger Selbsthilfestrukturen zur Verstärkung des Persönlichen Budgets mit Hilfe von Budget-Genossenschaften

In dem Projekt geht es um die verstärkte Nutzbarmachung des neuen Instruments des persönlichen Budgets, das bisher nicht in dem erhofften Umfang in Anspruch genommen wurde. Im Zentrum steht dabei die Beratung, Information von Elterngruppen, Vernetzung und Koordination. Das Beratungsangebot der BAG richtet sich grundsätzlich an alle Menschen mit Behinderungen, bzw. deren Angehörige und gesetzliche Vertreter/ innen. Schwerpunkt ist jedoch die Beratung von Eltern behinderter Kinder und Jugendlicher, die ihren Töchtern und Söhnen mittels des Persönlichen Budgets Alternativen zu bisherigen (stationären) Angeboten bieten möchten.

Gemäß dem Selbstverständnis der Bewegung 'Gemeinsam leben - gemeinsam lernen' werden Wahlfreiheit und selbstbestimmte Entscheidungen von Menschen mit Behinderung erst möglich durch die Existenz unterschiedlicher Angebote, zwischen denen überhaupt gewählt werden kann. Das Persönliche Budget ist für uns ein Mittel, die Angebotsvielfalt herzustellen.

Die Beratung zum Persönlichen Budget wird alle Bereiche umfassen (Frühförderung, Schule, Wohnen, Arbeiten) mit Konzentration auf die Beratung für die Nutzbarmachung des Persönlichen Budgets im Bereich des Übergangs von der Schule in den Beruf. Dementsprechend wird auch eine Aufgabe des Projekts die Verbesserung der beruflichen Integration mittels des Persönlichen Budgets sein. Dafür werden Konzeptmodule für die Bereiche der beruflichen Orientierung, Qualifizierung, Anleitung und Eingliederung zur Verfügung gestellt und Antragsteller bei der Umsetzung des Budgets unterstützt (Begleitung während des Verfahrens, Budgetverwaltung, Suche nach Anbietern etc.).

Zur Verstetigung zielt das Projekt auf die Gründung einer sog. Budget-Genossenschaft, die u. a. über eine zentrale Personalverwaltung Budgetnehmer entlasten könnte, ohne sie in ihrer Selbständigkeit einzuschränken.



Beginn:

01.09.2008


Abschluss:

31.12.2010


Art:

Gefördertes Projekt / Modellprojekt


Kostenträger:


Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)

Das Projekt wird im Rahmen des Programms zur Strukturverstärkung des persönlichen Budgets gefördert.



Weitere Informationen


Referenznummer:

R/FO3695


Informationsstand: 20.11.2018