Sprungnavigation Tastaturkurzbefehle

Suche und Service

Forschungsprojekt
Projektart: Gefördertes Projekt Modellprojekt
Schwungbrett – Kräfte nutzen

Beschreibung / Inhalte

Das "Schwungbrett - Kräfte nutzen" bietet durch die neue Organisationsform mit innovativen Maßnahmen einen geschützten Rahmen um Entwicklungspotentiale zu erproben. Individuelle und passgenaue Unterstützung - auf dem Weg zu einer gefestigten Gesundheit und beruflicher Perspektive für Menschen mit dauerhaften gesundheitlichen Einschränkungen.

Wesentlich ist die Zusammenarbeit vom Jobcenter Köln, Weiterleitungsempfängern und Kooperationspartnern und damit die Bündelung von Kompetenzen. Für die Teilnehmenden steht die Steigerung der digitalen Grundkenntnisse für mehr Handlungsspielraum im Alltag aber auch der medizinischen Vorsorge wie auch Versorgung im Zentrum des Projektes.

In einer ersten Phase wird die erstmals zentralisierte arbeitsmedizinische Abklärung und Diagnostik im Fokus stehen um eine frühzeitige Intervention zu ermöglichen. In der zweiten Phase werden neben der Steigerung der digitalen Kompetenz permanente Angebote im Baukastensystem vorgehalten. Zudem sollen sie durch regelmäßige Vorträge von Expert*innen unterstützt und befähigt werden individuelle Ziele zu erreichen. In der abschließenden Phase wird mit den Teilnehmenden eine realistische berufliche Perspektive erarbeitet und der Bewerbungs- bzw. Integrationsprozess unterstützte.

Mit Hilfe des Netzwerkes und eines Projekttagebuches soll die Prozesssteuerung schrittweise in die Zuständigkeit der Teilnehmenden übergeben und die Selbstwirksamkeit gesteigert werden. Zusätzlich entsteht auf diese Weise maximale Transparenz und eine Hilfe über das Projektende hinaus.
Erkenntnisse werden im Bereich der Zentralisierung und struktureller Verstetigungsmöglichkeiten erwartet.

Projektdaten

Beginn:

01.05.2024


Abschluss:

31.10.2027


Fördernummer:

663Z-0081X1

Kostenträger:

  • Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), Bundesprogramm „Innovative Wege zur Teilhabe am Arbeitsleben - rehapro“ (dritter Förderaufruf)

Weitere Informationen zum Forschungsprojekt

Projektleitung:

  • Brück, Imke

Institutionen:

Jobcenter Köln
Pohligstraße 3
50969 Köln
Telefon: 0221/9429-8060 E-Mail: jobcenter-koeln.schwungbrett@jobcenter-ge.de

Referenznummer:

R/FO126123


Informationsstand: 21.03.2024