in Projekten blättern

Angaben zum Forschungsprojekt

Förderung arbeitsbezogener Bewältigungsmuster zur Verbesserung des Integrationserfolgs bei Rehabilitandinnen und Rehabilitanden

Das Projekt geht von Studienergebnissen aus, nach denen arbeitsbezogene Bewältigungsmuster einen Einfluss auf den Integrationserfolg von Rehabilitandinnen und Rehabilitanden haben. Vor dem Hintergrund der verschiedenen Bewältigungsmuster sollen die Integrationschancen von Rehabilitandinnen und Rehabilitanden verbessert werden.

Dazu werden im Rahmen des Projektes in den Berufsförderungswerken Hamburg und Köln spezifische Interventionen entwickelt, erprobt und evaluiert.

Auf der Grundlage eines Assessments soll eine individualisierte Zuweisung zu passgenauen Interventionen erfolgen, die im Rahmen der Qualifizierung im Berufsförderungswerk durchgeführt werden.

Es handelt sich um eine längsschnittliche prospektive Studie. Die Ergebnisse dienen der Weiterentwicklung der beruflichen Rehabilitation und sollen allen Berufsförderungswerken zur Verfügung gestellt werden.



Beginn:

01.06.2009


Abschluss:

30.09.2013


Art:

Gefördertes Projekt / Studie


Kostenträger:


Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)



Weitere Informationen


Referenznummer:

R/FO125168


Informationsstand: 02.11.2016