Inhalt

Forschungsprojekt
Projektart: } Gefördertes Projekt
DoKoTrain (Dortmunder Kommunikations-Training)

Beschreibung / Inhalte

"DokoTrain" ist ein Verbundvorhaben der TU Dortmund und dem CJD Dortmund im Christlichen Jugenddorfwerk Deutschlands. Im Rahmen des Projekts soll ein Förderansatz für funktionale Analphabeten, die sich in vorberuflicher oder beruflicher Ausbildung (Berufe für Menschen mit Behinderungen gem. § 66 BBiG bzw. 42m HwO) befinden oder zur Gruppe der jungen Erwachsenen ohne Ausbildung gehören, entwickelt, erprobt und umgesetzt werden.

Angestrebt wird die qualitative Verbesserung einer über die reine Lese- und Schreibfertigkeit hinausgehenden berufsorientierten Kommunikationsfähigkeit, damit 1. das Erreichen des erfolgreichen Abschlusses einer berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme, eines Berufsausbildungsabschlusses oder einer Arbeitstätigkeit gefördert und 2. eine verbesserte Teilhabe der jungen Erwachsenen am beruflichen und gesellschaftlichen Leben perspektivisch entwickelt wird.

Die Förderung soll in folgenden Modulen umgesetzt werden:
Modul 1: Förderung der Lesefertigkeit berufsspezifischer Texte;
Modul 2: Förderung der Schreibkompetenz von Texten mit berufsspezifischen Inhalten;
Modul 3: Förderung der mündlichen Sprachkompetenz durch und über berufssprachliche Inhalte;
Modul 4: Interpretation von Diagrammen und technischen Darstellungen.

Projektdaten

Beginn:

01.01.2008


Abschluss:

31.12.2010


Kostenträger:

  • Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
  • Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. - DLR Projektträger des BMBF

Weitere Informationen zum Forschungsprojekt

Projektleitung:

  • Biermann, Horst, Prof. em. Dr. habil. (verstorben) | 
  • Piasecki, Peter, Dr. phil.

Mitarbeitende:

  • Seckler, Alexandra | 
  • Riesewieck, Christine | 
  • Sundermeier, Kai, Dipl.-Päd. | 
  • Dunkel, Christina

Institutionen:

Universität Dortmund
Fakultät Rehabilitationswissenschaften
Berufspädagogik und berufliche Rehabilitation
Emil-Figge-Straße 50
44227 Dortmund

CJD Dortmund
Am Oespeler Dorney 41 - 65
44149 Dortmund

DoKoTrain (Dortmunder Kommunikations-Training)

"DoKoTrain" is a cooperation project of "Technische Universität Dortmund" and "CJD Dortmund". In line with the project a view of advancement for (functional) illiterate persons, who are in pre-vocational or vocational education (for people with special needs, according to § 66 BBiG or § 42m HwO) or belong to the group of young adults without apprenticeship, will be developed, tested and put into practice. For achieving an improvement of the ability to communicate in vocational situations, the young adults will be exercised in the following modules: 1.) Advancement of reading skills in texts specific to vocations. 2.) Advancement of competencies in writing texts with occupational subject matters. 3.) Advancement of oral literacy skills by linguistic subject-related matters. 4.) Interpretation of charts/ graphs and technical representations. The long-term aim is the achievement of the successful graduation of pre-vocational and vocational educations or impact trainings, and a better participation in vocational and social life for the young adults.

Referenznummer:

R/FO3680


Informationsstand: 14.04.2020