in Projekten blättern

Angaben zum Forschungsprojekt

TANGRAM - Grafiken in Fachbüchern für Blinde und Sehbehinderte

Unterstützung der Fachbucherstellung durch multimediale Aufbereitung von technischen Grafiken.

Das Projekt TANGRAM hat als Ziel die Qualität und den Vorgang der Transkription von Grafiken in Fachbüchern zu verbessern. Bisher erfolgt der Zugang zu Grafiken für blinde Menschen oftmals durch Bildbeschreibungen, welche dann auditiv ausgegeben oder in Braille gedruckt werden. Diese bietet dem Leser nur eine mögliche Interpretation. Zudem stellen viele technische Grafiken eine Art Notation dar, welche nur schwer in eine Beschreibung überführt werden kann und zudem eine persönliche Auseinandersetzung mit den zu vermittelnden Inhalten erfordert. Beispiele für solche Notationen finden sich in der Mathematik, Elektrotechnik, Informatik oder der Architektur. Ziel ist es, dass grafische und textbasierte Darstellungen sowohl visuell als auch nicht-visuell gleichwertig eingesetzt werden können.
Zudem sollen blinde Lektoren in die Lage versetzt werden, schneller eine Prüfung der Transkription vorzunehmen. Unter anderem soll ihnen hierzu der nahezu unmittelbare Zugang zu papierlosen Grafiken durch die im Projekt HyperBraille entwickelte interaktive Stiftplatte ermöglicht werden.
Abschließend sollen Methoden für eine geeignete Gestaltung der Archivierung und Distribution entwickelt werden, so dass auditive, taktile oder audiohaptische Darstellungen am Arbeitsplatz genutzt werden können.



Beginn:

01.07.2012


Abschluss:

30.06.2015


Art:

Gefördertes Projekt / Wissenschaftliche Arbeit


Kostenträger:


Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)



Weitere Informationen


Abstract

TANGRAM - Graphics for the blind and visually impaired

The project aims at the development of supporting technologies and novel ways of transcribing graphics found in specialist books. Current accessibility guidelines request graphics are accessed by blind people by a verbal description which is read out or printed in Braille. In doing so, only one possible interpretation is given. Beyond such a description, complex graphics may be printed as tactile graphics and enable blind readers to interpret diagrams. Some graphics resemble a notation which is hard to describe verbally. Examples for those kinds of graphics can be found in mathematics, electrical engineering, information technology or architecture. The main goal of project TANGRAM is to improve access to graphics by integrating graphical and textual presentations.
Key to this objective are new methods for proofreading as well as checking tactile graphics automatically and in particular allowing blind lectors to review a transcription faster and earlier. Editing software will be developed addressing both the needs of sighted and blind people. A pin-matrix device will be utilized for editing tactile graphics.
Finally, methods will be defined to handle archiving and distribution of the transcribed graphics regardless if they will be used as auditive, tactile or audio-tactile representation at a workplace.


Referenznummer:

R/FO125423


Informationsstand: 24.07.2012