in Projekten blättern

Angaben zum Forschungsprojekt

Partizipation von Menschen mit Lern-Schwierigkeiten

Mensch zuerst - Netzwerk People First Deutschland e.V. ist ein Verein von Menschen mit Lern-Schwierigkeiten
für Menschen mit Lern-Schwierigkeiten.
Wir kämpfen gegen die Bezeichnung "geistige Behinderung".
Das macht uns schlecht.
Wir wollen Menschen mit Lern-Schwierigkeiten genannt werden.

Seit Juni 2017 hat Mensch zuerst - Netzwerk People First Deutschland e.V. ein Projekt.
Es heißt Partizipation von Menschen mit Lern-Schwierigkeiten.
Partizipation ist ein schweres Wort.
Es bedeutet: mit-machen, ein-mischen und mit-mischen.

Das sind unsere Ziele
Wir wollen bei der Umsetzung vom Bundes-Teilhabe-Gesetz
und vom Bundes-Behinderten-Gleichstellungs-Gesetz mit-wirken.
Die Gesetze sollen so umgesetzt werden,
dass alle Menschen die gleichen Rechte bekommen.

Menschen mit Lern-Schwierigkeiten sollen sich ein-mischen
und mit-machen.
Menschen mit Lern-Schwierigkeiten wissen selbst am besten,
was für sie wichtig ist.
Menschen mit Lern-Schwierigkeiten wird oft wenig zugetraut.
Das wollen wir ändern.

Alle Menschen sollen verstehen,
dass Menschen mit Lern-Schwierigkeiten mehr Zeit bei einer Aufgabe brauchen.
Oder Unterstützung.
Aber es soll nichts über ihre Köpfe hinweg entschieden werden.
Wir machen uns stark für Menschen mit Lern-Schwierigkeiten.

Mit diesen Menschen arbeiten wir zusammen
Im Projekt wollen wir mit vielen Menschen zusammen arbeiten.
Und wir wollen neue Menschen kennen-lernen.
Wir wollen zum Beispiel arbeiten mit:
- Vereinen
- Organisationen
- Gruppen
- Parteien
- Politikern und Politikerinnen
- Werkstätten für Menschen mit Behinderung

Das machen wir im Projekt
Im Projekt wollen wir viel Info-Material machen.
Viele Menschen sollen unsere Infos bekommen.
Leichte Sprache ist uns sehr wichtig.
Wir machen alles in Leichter Sprache.
So wie diesen Text.
Damit es jeder Mensch verstehen kann.

Zu unserem Info-Material gehören zum Beispiel:
- Info-Hefte
- Schulungs-Hefte
- Falt-Blätter

Und wir machen zusammen mit Anderen unabhängige Beratung.
Und wir machen Schulungen oder Vorträge.
Zum Beispiel zu politischen Themen.



Beginn:

01.07.2017


Abschluss:

30.06.2020


Art:

Gefördertes Projekt


Kostenträger:


Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)
im Rahmen des Bundesprogramms zur Förderung der Partizipation von Menschen mit Behinderungen und ihrer Verbände an der Gestaltung öffentlicher Angelegenheiten (§ 19 BGG, Förderrichtlinie vom 26.10.2016)



Weitere Informationen


Referenznummer:

R/FO125802


Informationsstand: 23.08.2019