Inhalt

Forschungsprojekt
Projektart: Gefördertes Projekt
Hessisches Koordinationsbüro für behinderte Frauen

Beschreibung / Inhalte

Zur Lobbystärkung der Frauen mit Behinderungen sowie um Aktivitäten behinderter Frauen zu koordinieren und Informationen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen, hat das Hessische Sozialministerium gemeinsam mit dem Verein zur Förderung der Autonomie Behinderter e. V. ein hessenweites Koordinationsbüro für behinderte Frauen, Angehörige und Fachberatungsstellen eingerichtet.

Ziele des Hessischen Koordinationsbüros für behinderte Frauen:
  • Stärkung der Frauen mit unterschiedlichen Behinderungen durch Informationen und Beratung.
  • Vernetzung und Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Projekten und Organisationen.
  • Sensibilisierung für die Anliegen und Probleme der Frauen mit Behinderung.
  • Entwicklung von Lösungsmöglichkeiten, durch Mitarbeit in verschiedenen frauen- und behindertenpolitischen Gremien.
  • Mitwirkung bei der Schaffung von rechtlichen Grundlagen zur Gleichstellung von Frauen mit Behinderung / chronischer Erkrankung.
  • Aktivitäten, die zur Verbesserung der Situation behinderter Frauen beitragen, zu entwickeln, zu begleiten bzw. umzusetzen.

Angebote:

  • Seminare, Vorträge und Fachtagungen zu unterschiedlichen Themen.
  • Eine Mailingliste zum Austausch von Frauen mit und ohne Behinderung.
  • Adressen von:
  • Frauenhäusern, Notruf- und Wildwasserberatungsstellen, Therapeutinnen sowie Reha-Einrichtungen mit Hinweisen bzgl. ihrer Zugänglichkeit für Frauen mit Behinderung.
(Einzusehen auf der Internetseite des Hessischen Koordinationsbüros für behinderte Frauen in der Rubrik „Befragungen/Berichte“.)
  • Gebärdendolmetscherinnen, Beratungsstellen, Selbstbehauptungstrainerinnen die Erfahrung in der Arbeit mit behinderten Frauen haben.
(Einsehbar auf der Internetseite des Hessischen Koordinationsbüros für behinderte Frauen in der Rubrik „Links und Adressen“.)
  • Informationen für Veranstaltungsanbieter, wie sie ihre Angebote so gestalten können, dass sie für Frauen mit Behinderung gut zugänglich sind.
  • Kostenlose Beratung bei der Umsetzung von Publikationen, (Zeitschriften, Broschüren, Bücher usw.) in eine für blinde und sehbehinderte Menschen lesbare Form.

Projektdaten

Beginn:

01.01.1993


Abschluss:

laufend


Kostenträger:

  • Hessisches Sozialministerium
  • Verein zur Förderung der Autonomie Behinderter fab e.V.

Weitere Informationen zum Forschungsprojekt

Projektleitung:

  • Schroll, Rita

Institutionen:

Verein zur Förderung der Autonomie Behinderter fab e.V.
Köllnische Straße 99
34119 Kassel
Telefon: 0561 7288522 E-Mail: hkbf@fab-kassel.de
Homepage: https://www.fab-kassel.de/

Hessen coordination office for disabled women

In order to coordinate the activities of disabled women and to make information accesible to a broad general public, the organisation has established a Hessen-wide coordination office for disabled women. The main aim of this coordination office is to come into contact with as many disabled women as possible, to gather, develop, accompany or carry out information and activities which can contribute to improving the situation of disabled women.

Schlagworte:

Referenznummer:

R/FO1630


Informationsstand: 31.01.2020