Inhalt

Forschungsprojekt
Projektart: } Gefördertes Projekt Modellprojekt
DOSB-Kongress: Mit Inklusion gewinnen! Menschen mit und ohne Behinderungen bewegen Sportdeutschland

Beschreibung / Inhalte

Durchführung eines zentralen Kongresses zum Thema "Sport und Inklusion" unter besonderer Berücksichtigung der Barrierefreiheit. Zielsetzungen sind vor allem, Inklusion im und durch Sport erlebbar zu machen, geeignete Rahmenbedingungen zu definieren und die Vernetzung verschiedener Akteure zu fördern.

Inklusion ist im DOSB bereits seit vielen Jahren ein wichtiges Thema. Um diesen Bereich noch weiter zu fördern hat die DOSB-Mitgliederversammlung 2013 ein Positionspapier "Inklusion leben - Gemeinsam und gleichberechtigt Sport treiben" einstimmig beschlossen und es wurde im Anschluss daran ein Strategiekonzept erarbeitet. Diese im Strategiekonzept beschriebenen Maßnahmen gilt es nun umzusetzen, um den Sport zu einem Motor der Inklusion in Deutschland zu machen.

Dabei gilt es insbesondere, die Verbandsstruktur des gemeinnützigen Sports zu nutzen und die Barrierefreiheit im und durch Sport auszubauen. Die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention und die Einbeziehung von Menschen mit Behinderungen als Experten in eigener Sache ist dabei ein besonderes Anliegen.

Durch die Vorbereitung und Durchführung eines Kongresses in enger Zusammenarbeit von Menschen mit und ohne Behinderung wie auch von (Sport-) Verbänden für Menschen mit Behinderung und allgemeinen Verbänden sollen die Potenziale des Sports in der Umsetzung der Inklusion öffentlichkeitswirksam gefördert und die Inklusion im und durch Sport vorangebracht werden. Der DOSB ist Veranstalter des Kongresses und koordiniert die Planung. Bei der Umsetzung achten wir auf niedrigschwellige Zugänge und Barrierefreiheit.

Projektdaten

Beginn:

01.01.2016


Abschluss:

30.04.2016


Kostenträger:

  • Aktion Mensch e. V.
  • Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)
  • Internationales Olympisches Komitee

Weitere Informationen zum Forschungsprojekt

Projektleitung:

  • Blessing, Ute | 
  • Lüke, Katja

Institutionen:

Deutscher Olympischer Sportbund
Otto-Fleck-Schneise 12
60528 Frankfurt am Main
Telefon: 0696700-0 E-Mail: blessing-kapelke@dosb.de
Homepage: https://www.dosb.de

Abschlussbericht (2016):
Projekt: „Mit Inklusion gewinnen! Menschen mit und ohne Behinderungen bewegen Sportdeutschland (DOSB-Kongress Inklusion)“
Download unter https://www.rehadat-forschung.de/export/sites/forschung-2021/lokale-downloads/BMAS/FO125722_Abschlussbericht.pdf

DOSB-Inklusionskongress - Vorstellung der Referentinnen und Referenten:
Download unter https://www.rehadat-forschung.de/export/sites/forschung-2021/lokale-downloads/BMAS/FO125722_Referenten_Vorstellung.pdf

Kongress-Flyer:
Download unter: https://cdn.dosb.de/alter_Datenbestand/fm-dosb/arbeitsfelder/Breitensport/Inklusion/2016/Inklusionskongress_2016.pdf

Zur Homepage mit dem Film zum Inklusionskongress, Informationen aus vielen der Workshops, Fotoimpressionen und einer Auflistung aller Expertinnen und Experten:
https://inklusion.dosb.de/ueber-inklusion/kongress-forum/#akkordeon-6509

Schlagworte:

Referenznummer:

R/FO125722


Informationsstand: 11.02.2020