Inhalt

Forschungsprojekt
Projektart: } Gefördertes Projekt Modellprojekt
Implementierung von Inklusionskompetenz bei der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen (IvIK)

Beschreibung / Inhalte

Zielsetzung:

Ziel des Projektes der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen ist eine Sensibilisierung der Mitgliedsbetriebe für die beruflichen Kompetenzen und die Beschäftigungsfähigkeit von schwerbehinderten Menschen. Der Zugang zu Arbeits­- und Ausbildungsplätzen im landwirtschaftlichen Bereich soll schwerbehinderten Menschen dadurch erleichtert werden.

Maßnahmen:

Zur Steigerung der lnklusionskompetenz werden folgende Maßnahmen durchgeführt:
  • Einrichtung einer Beratungsstelle bei der Landwirtschaftskammer mit einem arbeitgebernahen Angebot zum Thema "Inklusion" bzw. "Teilhabe schwerbehinderter Menschen am Arbeitsleben",
  • Förderung der Bereitschaft von landwirtschaftlichen Betrieben, Menschen mit Behinderung auszubilden und zu beschäftigen,
  • Entwicklung eines Bewusstseins dafür, dass Menschen mit Behinderung bei gezielter Förderung, fach- und sozialgerechtem Umgang sowie Anpassung der Anforderungen an ihre individuelle Leistungsfähigkeit ihren Arbeitsplatz bedarfsgerecht ausfüllen können,
  • Erhöhung des Bekanntheitsgrades von Informationsmöglichkeiten und der Inanspruchnahme von Hilfestrukturen, auch durch die Nutzung von Netzwerken und Kooperationen (lntegrationsfachdienste, Agentur für Arbeit),
  • Implementierung von lnklusionskompetenz als Aufgabe der internen Personalentwicklung der Landwirtschaftskammer für haupt- und ehrenamtlich tätige Mitarbeiter (Beratungspersonal, Beiräte, Ausbilder, Mitglieder der Prüfungsausschüsse), ggf. unterstützt durch Erwerb der Rehabilitationspädagogischen Zusatzqualifikation für Ausbilder (ReZA),
  • Ressourcenorientierte, geschlechterneutrale Förderung.

Das Projekt wird durch eine intensive, auch zielgruppenspezifische und barrierefreie, Öffentlichkeitsarbeit zum Thema Inklusion in den digitalen Medien und den Printmedien begleitet. Fachartikel und Vorträge sollen publiziert werden. Wesentliches Ziel ist dabei die Erschließung neuer Zielgruppen für die Arbeitgeber, die Nutzung der arbeitsmarktpolitischen Instrumente und die offensive Verbreitung und Nutzung der gesetzlichen Förderleistungen.

Projektdaten

Beginn:

01.07.2014


Abschluss:

30.06.2016


Fördernummer:

01KM133422

Kostenträger:

  • Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)
  • Förderprogramm: Handlungsfeld 4 der Initiative Inklusion (IvIK)

Weitere Informationen zum Forschungsprojekt

Projektleitung:

  • Spandau, Peter

Mitarbeitende:

  • Schickhoff, Mechthild | 
  • Osterkamp, Hartmut

Institutionen:

Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen (Körperschaft des öffentlichen Rechts)
Nevinghoff 40
48147 Münster
Telefon: 0251 2376-0 E-Mail: peter.spandau@lwk.nrw.de
E-Mail: mechthild.schichhoff@lwk.nrw.de
Homepage: https://www.landwirtschaftskammer.de/

Referenznummer:

R/FO125591


Informationsstand: 14.04.2020