Inhalt

Forschungsprojekt
Projektart: } Gefördertes Projekt Modellprojekt
Implementierung von Inklusionskompetenz bei der IHK Arnsberg, Hellweg-Sauerland (IvIK)

Beschreibung / Inhalte

Ziele:

Bei der IHK Arnsberg ist, wie bei mehreren weiteren Kammern in NRW, bereits ein Integrationsberater beschäftigt. Die weiterführende Implementierung von lnklusionskompetenz ergänzt und erweitert die bereits vorhandenen Strukturen und verfolgt folgende Ziele:
  • Nachhaltige Verankerung eines Regionalen Netzwerkes für Inklusion ("ReNI"), Verbesserung der Zusammenarbeit der Netzwerkpartner
  • Abbau von Vorbehalten und Informationsdefiziten bei den Unternehmen
  • Schaffung von mehr Ausbildungs- und Arbeitsplätzen für schwerbehinderte Menschen, Zusammenführung von Angebot und Nachfrage
  • Sicherung des Fortbestandes bestehender Arbeits- und Ausbildungsverhältnisse
  • Erweiterung des Spektrums der Ausbildungsberufe für Menschen mit Behinderung

Aufgaben:

Zu diesem Zweck soll ein Mitarbeiter neu eingestellt werden, der zu Projektbeginn die Rehabilitationspädagogische Zusatzqualifikation für Ausbilder (ReZA) erwerben wird. Der Mitarbeiter wird ein Kompetenznetzwerk aufbauen und stabilisieren, das aus Spezialisten zu allen Fragen rund um die Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Behinderung besteht.
Das Netzwerk soll sowohl für Menschen mit Behinderung als auch für Unternehmen Unterstützung und Begleitung bieten und mittels einer "Kompetenzmatrix" einen Überblick über Ansprechpartner, Zuständigkeiten, Fachkompetenzen und Dienstleistungen barrierefrei online verfügbar machen.

Die IHK Arnsberg, Hellweg-Sauerland hat dieses Projekt nicht verwirklicht, sondern sich am Projekt "Landesweite Vernetzung der Integrationsberater der Kammern" beteiligt. Dieses Kooperationsprojekt des Westdeutschen Handwerkskammertages, der HWK Düsseldorf und der IHK Bonn/Rhein-Sieg wird ebenfalls aus Mitteln der Initiative lnklusion gefördert.

Projektdaten

Beginn:

01.01.2014


Abschluss:

31.12.2015


Kostenträger:

  • Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)
  • Förderprogramm: Handlungsfeld 4 der Initiative Inklusion (IvIK)

Weitere Informationen zum Forschungsprojekt

Projektleitung:

  • Bergmann, Dinah

Institutionen:

Industrie- und Handelskammer Arnsberg Hellweg - Sauerland
Königstr. 18-20
59821 Arnsberg
Telefon: 02931 878 115 E-Mail: bergmann@arnsberg.ihk.de
Homepage: http://www.ihk-arnsberg.de

Referenznummer:

R/FO125541


Informationsstand: 29.11.2019