Digitale Teilhabe

Digitale Technologien und Hilfsmittel aus der Informations- und Kommunikationstechnik – wie Robotik, 3-D-Druck, Künstliche Intelligenz, virtuelle und erweiterte Realität oder mobile Geräte und Anwendungen – werden in Projekten entwickelt und fördern die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen am Berufsleben, an Aus- und Weiterbildung sowie sozialem Leben.

Projekte entwickeln, erproben und verbreiten z. B. Roboter als digitale Produktionsassistenten für schwerbehinderte Beschäftigte in der Montage, 3-Druck-Werkstättten zur Beschäftigung von Menschen mit wesentlicher Behinderung, mobile Systeme zum digital-gestützten Lernen und Trainieren von Handlungsabläufen in der beruflichen Bildung oder Apps zur leichteren Identifizierung von Kleidungsstücken für sehgeschädigte Menschen.

Damit digitale Techniken und Medien nicht zu Barrieren für Teilhabe werden, müssen digitale Kompetenzen, wie der Umgang mit dem Internet, gefördert werden. Projekte erarbeiten Konzepte und Handlungshilfen, wie digitales Lernen und Arbeiten gestaltet werden können.

Mehr zum Thema

Projekte (48)

Suche und Ergebnis eingrenzen

Projekte zur Ansicht auswählen

1. zur Detailansicht von Assistenzdienste und Künstliche Intelligenz für Menschen mit Schwerbehinderung in der beruflichen Rehabilitation. Monitoring-Exploration-Transformation
Bundesverband Deutscher Berufsförderungswerke e. V. / Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke e.V. (BAG BBW) / Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen e.V. (BAG WfbM) / Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH (DFKI)


3. zur Detailansicht von IXNET (Inklusives Expert*innen-NETZwerk) - Digitales Peer Support Netzwerk für die berufliche Teilhabe schwerbehinderter Akademiker*innen
Institut für empirische Soziologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (IfeS) / Hildegardis-Verein e.V. / Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) der Bundesagentur für Arbeit / Institut der deutschen Wirtschaft Köln e.V.

4. zur Detailansicht von miTAS - multimediales individuelles Trainings- und Arbeitsassistenz-System
Evangelische Stiftung Volmarstein, Forschungsinstitut Technologie und Behinderung (FTB) / Technische Universität Dortmund / Berufsförderungszentrum Schlicherum e.V. / Hamburger Arbeitsassistenz gGmbH

5. zur Detailansicht von proDruck; 3D-Druck - Technologie der Industrie 4.0 - als Mittel der Inklusion für Menschen mit Behinderungen in die Arbeitswelt
Universität Paderborn, Fakultät für Maschinenbau, C.I.K. / von Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel / LEONEX Internet / trinckle 3D GmbH

6. zur Detailansicht von SmarteInklusion - Smarte Devices zur Förderung der Inklusion in den ersten Arbeitsmarkt
Ostfalia Hochschule Wolfenbüttel / HASOMED GmbH / Deutsches Rotes Kreuz Inkluzivo wolfenbüttel gGmbH / Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH


8. zur Detailansicht von LernBAR - Lernen auf Basis von Augmented Reality - ein inklusives Ausbildungskonzept für die Hauswirtschaft
Josefsheim gGmbH / Hannoversche Werkstätten gGmbH / Lebenshilfe Erfurt SERVICE gGmbH / Technische Universität Dortmund

9. zur Detailansicht von Arbeit 4.0 - Förderung der Teilhabe von Menschen mit Behinderungen am Arbeitsleben (DIGI-ComLAB)
Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) gGmbH / Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbH / Deutsche Rentenversicherung Nordbayern / Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg / Agentur für Arbeit Bayreuth-Hof

10. zur Detailansicht von Mosaik - Zugängliche Grafiken für und von blinden Nutzern
Technische Universität Dresden, Fakultät Informatik, Institut für Angewandte Informatik

11. zur Detailansicht von COMparing Peer Accessibilty Ratings in Evaluation (COMPARE)
DIAS GmbH - Daten, Informationssysteme und Analysen im Sozialen / FUNKA NU AB / BrailleNet

12. zur Detailansicht von AQUIAS - Teilhabe durch Robotik
Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO / ISAK gGmbH / Robert Bosch GmbH / Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA)

13. zur Detailansicht von Teilhabekompetenz stärken I - Tagung
Deutscher Verein der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf e.V.

14. zur Detailansicht von Schriftspracherwerb gehörloser Menschen zur Förderung inklusiver Teilhabe am Arbeitsmarkt
Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH / Universität Hamburg / WPS Workplace Solutions GmbH

15. zur Detailansicht von Work by Inclusion - Entwicklung von visuellen Arbeitsmitteln für in Lagerprozessen tätige Gehörlose
Technische Universität München, Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik / Schmaus GmbH / CIM GmbH


17. zur Detailansicht von Assistenzsystem für manuelle Werkstattarbeitsplätze von Menschen mit Behinderung mittels optischer 3D-Sensorik (AMBOS)
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) / Caritasverband für Stuttgart e.V., Neckartalwerkstätten (WfbM) / HOBBYHIMMEL / Ruck AluConnect GmbH


19. zur Detailansicht von motion EAP - System zur Effizienzsteigerung und Assistenz bei Produktionsprozessen in Unternehmen auf Basis von Bewegungserkennung und Projektion
Gemeinnützige Werkstätten und Wohnstätten GmbH / Audi AG / Universität Stuttgart / Robert Bosch GmbH / Bessey Tool GmbH & Co. KG / Schnaithmann Maschinenbau GmbH / Hochschule Esslingen / Korion Simulation & Assistive Technology GmbH

20. zur Detailansicht von POSEIDON PersOnalized Smart Environments to increase Inclusion of people with DOwn's syNdrome
BIS Berliner Institut für Sozialforschung GmbH / Karde AS / Tellu AS / Norsk Nettverk for Down Syndrom / Middlesex University (MU) / Down's Syndrome Association / Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung / Arbeitskreis Down-Syndrom e.V. / FUNKA NU AB

21. zur Detailansicht von Forschungsprojekt m4guide (mobile multi-modal mobility guide)
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, Berlin

22. zur Detailansicht von PASSAge - Personalisierte Mobilität, Assistenz und Service Systeme in einer alternden Gesellschaft
Technische Universität München / CITYSAX Mobility GmbH / Haag Rehatechnik GmbH & Co. KG / HMM Diagnostics GmbH / metaio GmbH / SOPHIA Südbayern mit P.S. gGmbH / Sunrise Medical GmbH & Co. KG / Ludwig-Maximilians-Universität München / Technische Universität München, Lehrstuhl für Baurealisierung und Robotik / Technische Universität München, Forschungsgruppe Verteilte Multimodale Informationsverarbeitung / Technische Universität München, Zentrum für Prävention und Sportmedizin


24. zur Detailansicht von Innerstädtische Mobilitätsunterstützung für Blinde und Sehbehinderte (InMoBS)
Technische Universität Braunschweig, Institut für Verkehr und Stadtbauwesen / Technische Universität Braunschweig, Institut für Verkehrspsychologie / Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt / TRANSVER GmbH / Siemens AG / OECON Products & Services GmbH / Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. (DBSV) / ITS Niedersachsen GmbH



27. zur Detailansicht von STANDARDIZED TRAINING AND EDUCATION FOR PROFESSIONALS CONCERNING ICF AND VISUAL IMPAIRMENT (STEP-IVI)
Berufsförderungswerk Düren gGmbH / Aachener Centrum für Technologietransfer in der Ophtalmologie (ACTO) e.V. / Institut Montéclair / Liceul Special Pentru Deficienti de Vedere / NCBI / NRCB / Royal Dutch Visio


29. zur Detailansicht von Digital informiert - im Job integriert (Di-Ji)
Evangelische Stiftung Volmarstein, Forschungsinstitut Technologie und Behinderung (FTB) / Sozialverband VdK Deutschland e.V. / Technische Universität Dortmund, Fakultät Rehabilitationswissenschaften / BAG Selbsthilfe e.V.



32. zur Detailansicht von Entwicklung einer webbasierten Form der Handlungsanleitung 'Gesundheit fördern - Arbeitsfähigkeit erhalten' und Begleitevaluation der Praxisimplementierung
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Medizinische Fakultät, Institut für Rehabilitationsmedizin / Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie e. V. / Verband deutscher Betriebs- und Werksärzte e. V. / Deutsche Rheuma-Liga Bundesverband e.V.

33. zur Detailansicht von European Network for Mental Health Promotion
Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin / BAuA

34. zur Detailansicht von Modellprojekt ReIntegraRob: Schwerstbehinderter soll mit Roboterhilfe in seinen Beruf zurückkehren - Webseite: www.friend4you.eu
Universität Bremen, Institut für Automatisierungstechnik (IAT) / Versorgungsamt Bremen, Integrationsamt


36. zur Detailansicht von ELoQ - E-Learningbasierte Logistik Qualifizierung
Technische Universität Dortmund, Fakultät Rehabilitationswissenschaften / CJD Dortmund

37. zur Detailansicht von BIK - Barrierefrei informieren und kommunizieren am Arbeitsplatz (BIK-at-work)
DIAS GmbH - Daten, Informationssysteme und Analysen im Sozialen / Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. (DBSV) / Deutscher Verein der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf e.V.

38. zur Detailansicht von Assistenz für sensorisch Behinderte an der Universität Stuttgart (ASBUS)
Universität Stuttgart, Institut für Visualisierung und Interaktive Systeme

39. zur Detailansicht von Live-Online-Nachsorge geschulter Rehabilitanden durch E-Learning
Universität Würzburg, Institut für Psychotherapie und medizinische Psychologie, Arbeitsbereich Rehabilitationswissenschaften / Reha-Zentrum Bad Pyrmont / Reha-Zentrum Bad Steben / liveonline coaching

40. zur Detailansicht von i2home - Intuitive Interaktion für jedermann mit Heimelektronik, die auf Industriestandards basiert
Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH (DFKI) / Siemens AG & Co OHG C-LAB / Zentrum für graphische Datenverarbeitung e.V., ZGDV / Access Technologies Group - Deutschland

41. zur Detailansicht von EMERGE: Wohnumgebungen mit dem 7. Sinn
Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE

42. zur Detailansicht von eYES - Lernen im Internet für blinde und sehbehinderte Menschen
Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. (DBSV) / Berufsförderungswerk Düren gGmbH / Landesinitiative Neue Kommunikationswege Mecklenburg-Vorpommern


44. zur Detailansicht von Telepartnerschaften
Verein zur Förderung und Bildung Jugendlicher e.V.

45. zur Detailansicht von G-mobile, Multimediale mobile Lernunterstützung für behinderte Gartenbau-Auszubildende
CJD Homburg/Saar gemeinnützige GmbH / Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH (DFKI)


47. zur Detailansicht von Zukunftssicherung hörbehinderter ArbeitnehmerInnen in kaufmännischen und technischen Berufen durch berufsübergreifendes Lernen (ZUK II)
Universität Halle-Wittenberg, Forschungsstelle zur Rehabilitation von Menschen mit kommunikativer Behinderung / FST

48. zur Detailansicht von AUTONOM - Assistenzsystem für körper- und mehrfach behinderte Menschen
Technische Universität Wien, Institut integriert studieren / Technische Universität Wien, Institut für Gestaltungs- und Wirkungsforschung